Viszero-Vaskuläre Manipulation

Kursinhalte

In diesem Kurs beziehen wir uns auf Dr. Andrew Taylor Still und seine grundlegende Regel „The rule of the artery is supreme“. Denn die Funktion viszeraler Arterien hat für das gesamte Organsystem eine große Bedeutung und die Folgen von Läsionen und Dysfunktionen sind weitreichend. In diesem Kurs wirst du die Untersuchungsmethoden beherrschen lernen, die dir das Finden und Beurteilen von Störungen ermöglichen. Im nächsten Schritt demonstrieren wir dir die Techniken, mit denen du viszerale Arterien behandeln und diese Störungen beheben kannst.

Die Highlights des Kurses

  • osteopathische Behandlungsstrategie für viszerale Arterien im Organsystem
  • Aufbau und Funktion der Viszeralarterien
  • Techniken für die Aufdeckung und Behandlungen von Läsionen und Dysfunktionen
  • Arbeiten mit Gleit-Induktion, Dehn-Induktion, Druck-Induktion, kombinierte Dehnungen und der Akkordeontechnik

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Dieser Kurs ist nicht kombinierbar mit dem Rabatt „Upledger Five“.

Schulungstermine für diesen Kurs

Nach Datum geordnet:

Empfohlene Literatur

  • Manipulation der viszeralen Gefäße
    Barral-Croibier

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Guter Kursaufbau, kompakte Kurse, gutes Skript, sehr gute Lehrkräfte.
Es wird hier mehr Wert auf guten Kontakt zum Gewebe gelegt.

– Kerstin