Neurale Manipulation 5

Neurale Manipulation der zentralen und peripheren Verbindungen

Kursinhalte

Im letzten Kurs dieser Ausbildungsreihe übst du weitere Techniken für die Arbeit am neuralen System ein und rundest dein Wissen durch neueste Erkenntnisse der Neuralen Manipulation nach J.P. Barral ab.
Ziel ist es, alle theoretischen und technischen Kenntnisse zu einem osteopathischen Ganzen zusammenzuführen, das dir ein eigenständiges und fundiertes Arbeiten an den verschiedenen Nerven erlaubt.

Die Highlights des Kurses

  • Integration aller Kursinhalte
  • Reflektieren des Wissens über viszerale, craniale, thorokale und coccygeale Nerven sowie Foramen intervertebrale, Cauda Equina, Filum terminale u.v.m.
  • Weitere Techniken der neuralen Manipulation
  • Vertiefung der Inhalte aller NM Kurse und Integration in die tägliche Praxis

 

Kursinfos

Fortbildungspunkte: 40

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Derzeit sind keine Kurse verfügbar.

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Bei Upledger kann ich mich als Therapeut und Mensch in meinem Tempo weiterentwickeln. Hier wird mir kompetent und präzise fundiertes Wissen vermittelt. Unter dem Aspekt der Wertfreiheit, Neutralität, und des menschlichen Füreinander darf ich dort mein Wissen erweitern, zum Wohle für meine Patienten und mich. Dahinter steckt die Lebensphilosophie von John Upledger und ich erfahre dort weitaus mehr als nur das Vermitteln von Behandlungstechniken.

– Christine Kirchbichler