CranioSacrale Therapie 4

Entwirren von Energiezysten (emotionale Aspekte) und SomatoEmotionale Entspannung

Kursinhalte

Im Mittelpunkt des vierten Kurses stehen die Emotionen und der manualtherapeutische Umgang mit ihnen. In praktischen Übungen erwirbst du die Fähigkeit, einfühlsame und zugleich systemische Patientengespräche zu führen. Das ermöglicht dir, Empfindungen und Bedürfnisse besser wahrzunehmen und deine Therapie für die Behandlung von Energiezysten erfolgsversprechend zu gestalten.

Die Highlights des Kurses

  • Bedeutung von Entwirrprozessen für den Körper
  • Weiterführende Arbeit mit dem Signifikanzanzeiger
  • Vertiefendes Zuhören und verbale Unterstützung in der Therapie
  • Bedeutung der Patienten-Therapeuten-Beziehung
  • Wirkung von verbalen Rückmeldungen im Körper
  • Einfluss der therapeutischen Haltung auf die SomatoEmotionale Arbeit 

Kursinfos

Dieser Kurs unterteilt sich in einen theoretischen Teil, der überwiegend online stattfindet (bereits aufgezeichnete Theoriewebinare und Demovideos) und anschließend einen intensiven Praxisteil, der dann am jeweiligen Kursort stattfindet. Dieser Termin für die Präsenzpraxistage ist als Termin hier auf der Homepage angegeben!

Fortbildungspunkte: 48

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Nach Datum geordnet:

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Bei Upledger kann ich mich als Therapeut und Mensch in meinem Tempo weiterentwickeln. Hier wird mir kompetent und präzise fundiertes Wissen vermittelt. Unter dem Aspekt der Wertfreiheit, Neutralität, und des menschlichen Füreinander darf ich dort mein Wissen erweitern, zum Wohle für meine Patienten und mich. Dahinter steckt die Lebensphilosophie von John Upledger (und Gert ☺) und ich erfahre dort weitaus mehr als nur das Vermitteln von Behandlungstechniken.

– Christine Kirchbichler