CranioSacrale Therapie 3

Entwirren von Energiezysten (mechanische Aspekte)

Kursinhalte

Der dritte Kurs beschäftigt sich mit der Behandlung von abgekapselten Energien im Bindegewebe.
Dr. John Upledger geht davon aus, dass diese Abkapselung zu somatischen Störungen führen können und möglicherweise verschiedenste Rezidiven begünstigen. Du lernst, mit Mobilisierung und Entspannung diese sogenannten Energiezysten aufzulösen und den Energiefluss zu regulieren.

Die Highlights des Kurses

  • Kennenlernen der „Wege des Ausdrucks“ und deren Bedeutung für die Therapie
  • Techniken zum Identifizieren von Energiezysten am Körper
  • Der Signifikanzanzeiger als Hilfsmittel für Evaluierung und Behandlung
  • Arbeit mit Vektoren
  • Integration anderer Konzepte

Kursinfos

Fortbildungspunkte: 40

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Nach Datum geordnet:

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Um mehr Handwerkzeug für mich zu bekommen. Und gleichzeitig mich und meinen Horizont zu erweitern.
Hätte ich bei den CST / SEE Kursen von Upledger nicht das "Fühlen" der Strukturen und das Wahrnehmen mit Händen und dem gesamten Körper nutzen gelernt, hätte ich in anderen upledgerfremden Kursen nur mechanisch gearbeitet.

– Heike F.