Viszerale Manipulation 3

Urogenitales System und Becken

Kursinhalte

  • Vertiefen des Gelernten und Erweiterung zusätzlicher Techniken für die Arbeit mit dem Urogenitalsystem und des Rektums (Blase, Harnleiter, Prostata, Gebärmutter, Eierstöcke und Becken)
  • Übung von Techniken zur Behandlung des Beckens (hard- und soft frame)
  • Verwendung der Listening-Technik im Beckenraum
  • Anatomie des Beckenraums und Zusammenhänge mit dem neuromuskulosketettalen System
  • Aufbau eines zielführenden Konzepts anhand gelernter Techniken aus den Kursen VM 1-3

 

Voraussetzungen

Kursinfos

Fortbildungspunkte: 40

1. Kurstag: 9.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
2. Kurstag: 9.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
3. Kurstag: 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr

Schulungstermine für diesen Kurs

Nach Datum geordnet:

Nach diesem Kurs hast du folgende Möglichkeiten dein Können zu erweitern:

Empfohlene Literatur

  • Lehrbuch der viszeralen Osteopathie I
    J. P. Barral
  • Lehrbuch der viszeralen Osteopathie II
    J. P. Barral
  • Prometheus – Innere Organe
    Schünke, Schulte, Schumacher
  • Viszeralosteopathie Grundlagen und Techniken
    Eric Heben
  • Die Botschaften unseres Körpers
    J. P. Barral
  • Traumatologie in der Osteopathie
    J. P. Barral

Stimmen unserer Kursteilnehmer

Ich kam auf Empfehlung einer Bekannten und mir gefällt die Aufteilung der Kurse und das Angebot. Ab dem ersten Kurs CST 1 war klar, dass ich gut aufgehoben bin, denn ich habe immer wieder das Gefühl, die Therapeuten "leben" das, was sie lehren. Es ist authentisch.
Wie oben genannt…. Für mich war und ist es wichtig, dass ich in meinem TUN unterstützt bin, durch einen Ort des Wissens und Zusammenkommens, jemanden neues kennen zu lernen, der sein Wissen gerne mit mir und Kollegen teilt und ich somit in meinem Wissensstand weiterkomme… und dass alles authentisch und ehrlich! Das habe ich bis jetzt in 16 Jahren Tätigkeit so nur HIER kennen gelernt!

– Kyranna Kothe